Zeltlager

Wer lieber das Abenteuer einer Klassenfahrt mit Zeltlager erleben möchte, der kann auf dem Natur-Camping-Platz Usedom in Lütow in unmittelbarer Nähe zur Wassersportbasis campen.
Unser Zeltlager besteht aus spitzen Rundzelten mit PVC-Fußboden. Die Zelte sind für 8 Personen eingerichtet, empfehlenswert ist die Belegung mit 6 Personen. Der Lagerplatz befindet sich auf dem schönsten Areal der Halbinsel, ist 70 Meter von der Steilküste entfernt, nach Westen ausgerichtet und bietet fast täglich einen super Sonnenuntergang.
Für die begleitenden Lehrer oder Eltern stehen kleinere Zelte im gleichen Stil bereit. Der Platz ist mit Strom und eigener Wasserleitung ausgestattet. Die Versorgung erfolgt im Gemeinschaftshaus mit Küche, Speisesaal und kleiner überdachter Terrasse.
Wascheinrichtungen und Toiletten sind ca. 100 Meter vom Lager entfernt und wurden 2010 neu fertig gestellt.

Je nach Bedarf können bis zu ca. 250 Personen an einem gemeinsamen Standort Platz finden.

Störtebeker-Camp

Das Störtebeker Camp befindet sich im Zentrum des Campingplatzes, 200m von der Wassersportstation entfernt. Die Unterbringung erfolgt in Sommerbungalows mit je 6 Betten.
Die Bungalows sind mit einer Heizung ausgestattet und bringen somit auch in den kühleren Monaten eine angenehme Atmosphäre. Für die begleitenden Lehrer oder Eltern stehen separat Bungalows oder Zimmer bereit.

Die Verpflegung der Klassen im Störtebeker Camp erfolgt durch die Betreiber des Ferien Camps Gnitz. Die Essenzeiten könnt ihr mit dem Camp-Betreiber absprechen. Wascheinrichtungen und Toiletten befinden sich zentral im Camp.

Feriencamp Gnitz

Das Ferien Camp Gnitz befinden sich ca. 200 m von unserer Wassersportstation entfernt und eigent sich für Naturliebhaber. Die Unterbringung der Klassen erfolgt in einfachen Sommerbungalows für jeweils 6 Personen. Für die begleitenden Lehrer oder Eltern stehen separat Bungalows bereit.
Die Verpflegung der Klassen im Ferien Camp Gnitz erfolgt durch die Betreiber des Camps vor Ort. Die Essenzeiten könnt ihr mit dem Betreiber Michael Hafemeister absprechen.
Die Sanitäranlagen befinden sich zentral im Camp, hier sind feststehende Duschzeiten vorgegeben. Das heiße Wasser ist begrenzt, war bisher jedoch beim Normalverbrauch ausreichend. Bitte gebraucht das warme Wasser sparsam, damit es für alle reicht.